Technik & Beratung

 

Einzelrollladen Bemaßung der Rollläden beschränkt sich auf die richtige Auswahl eines Rollladenkastens und die Summierung der Kastenhöhe mit der Höhe des Fensters. H. des Rollladens = Fenster + Kasten Die Höhe des Rollladens entspricht der Höhe des Fensters. Fensterbreite = Rollladenbreite

Kombination von Aufsatzrolläden mit einer Führungsschiene auf Teilung H. des Rollladens = Fenster + Kasten Rollladenbreite B2 - Breite, die von der Fensterkante bis zur Achse des feststehenden Pfostens P gerechnet wird. Rollladenbreite B1 - Breite, die von der anderen Fensterkante bis zur Achse des feststehenden Pfostens P gerechnet wird. Diese Kombination wird als zwei unabhängige Rollläden ausgeschrieben. Sollte es mehr Teilungen geben, gehen wir analog vor. Bei einer Aufteilung in 3 Teile: Fensterkante - Pfostenachse; Pfeilerachse - Pfostenachse; Pfostenachse - Fensterkante;

Kombination von Aufsatzrolläden mit zwei Führungsschienen auf Teilung Bemaßung von Rollläden: Bei Balkonsätzen wird die Kastengröße immer nach dem höchsten Element der Kombination ausgewählt. In diesem Fall ist es die Balkontür. Wir können annehmen: Sk1 = Sk2, also Höhe des Rollladens 1 = O2 + Sk1 Höhe des Rollladens 2 = O2 + Sk1 Die Breite jedes Rollladens wird zur Breite jedes einzelnen Elements, das Bestandteil der Kombination ist. Die Kombination wird als unabhängige Rollläden ausgeschrieben. Bei der Ausschreibung der Kombinationen als einzelne Rollläden ist noch zusätzlich das entsprechende Feld "Kombination" zu markieren.

Aufmasshilfe VORBAUROLLLADEN

Je nach Montageart ist ein entsprechender Rollladen zu wählen. Bei Einbau des Rollladens in der Fensternische entspricht der Maß des Rollladens der Größe der Fensternische (Hw - Nischenhöhe, Bw -Nischenbreite). Die Höhe der Nische muss dann den Kasten umfassen. Diese Lösung wird oft angewendet, obwohl sie einen gewissen Nachteil hat. Der Kasten wird das Fenster ein bisschen verdecken und dadurch wird auch weniger Licht in den Raum einfallen. Montage an der Mauer mit der Drehrichtung nach links hat diesen Nachteil nicht.

Bemaßung von Außenrollläden, die an der Mauer montiert werden. Bemaßung der Rollläden, die an der Mauer montiert werden, beruht auf der richtigen Summierung der Führungsschienen und des Kastens mit der Größe der Fensternische. Gesamthöhe = Höhe der Nische (Hw) + Höhe des Kastens (Sk) Gesamtbreite = Breite der Nische (Bw) + 2 x Breite der Führungsschiene (Pp) Zu der Breite sind zwei Führungsschienen zu addieren, weil sich die beiden an der Mauer befinden müssen. Bei der Bemaßung eines Rollladens ist dessen Panzer wichtig. Je nach Wahl werden die Führungsschienen unterschiedlich sein und das ist beim Addieren der Führungsschienen zu berücksichtigen. In den Panzern AP-37, AS-39, AS-45 werden Führungsschienen PP 53 verwendet, somit sind jeweils 53 mm zu addieren. In den Panzern AP- 52, AS-45 werden Führungsschienen PP 66 (66 mm) angewendet, unter der Annahme, dass der Kasten nicht höher als 205 mm iSt. Bei der Kastengröße von 250 mm sind die Führungsschienen PP 75 (75 mm) anzuwenden.

Bemaßung von Kombinationen Montage in der Nische Höhe des Rollladens = Höhe der Nische (Hw) Die Breite einzelner Teilungen wird von der Teilungsachse gerechnet. Dazu kann man die Teilungsführungsschiene PPD 79 sowie auch zwei Führungsschienen PP 53 anwenden. Die standardmäßige Führungsschiene auf Teilung bei Kombinationen mit der gleichen Höhe ist die PPD 79. Montage an der Mauer Höhe des Rollladens = Höhe der Nische + Höhe des entsprechenden Kastens (Hw + Sk) Die Breite einzelner Teilungen, gerechnet von der Teilungsachse + Führungsschiene je Teilung (B1 + Führungsschiene) (B2 = Führungsschiene). Auch in diesem Fall. wenn die Kombination die gleiche Höhe hat, ist die Führungsschiene PPD 79 als die standardmäßige Führungsschiene auf der Teilung zu montieren. Es ist auch möglich, zwei Führungsschienen PP 53 anzuwenden.

Bemaßung von Kombinationen Montage in der Nische Höhe des Rollladens = Höhe der Nische einzelner Elemente, wobei man die Kastengröße für die ganze Kombination vom größten Element ableiten soll. In Bezug auf die obige Zeichnung - auf die Tür. Die Breite einzelner Teilungen entsprich den Tür- und Fensternischen. Als Teilungsführungsschienen sind die Schienen PP 53 anzuwenden und bei den Panzern AP-52, AS-52 sollen sie größer sein. Montage an der Mauer Die Rollladenhöhe wird um den entsprechenden Kasten erhöht, der aus dem höchsten Teil der Kombination zu ermitteln iSt. Lasst uns an die Summierung von Führungsschienen erinnern. Bekanntlich sind bei der Montage an der Mauer Breiten der Führungsschienen zu summieren. Davon gibt es aber eine Ausnahme. Beachten Sie, dass in solchem Fall die Balkontür (bzw. ein anderes höchstes Element der Kombination) das wichtigste Element der Kombination iSt. In diesem Zusammenhang sind die Breiten von zwei Führungsschienen zu dem höchsten Teil der Kombination zu addieren. In diesem Fall addieren wir zu dem sonstigen Element nichts. Als Teilungsführungsschienen sind die Schienen PP 53 anzuwenden und bei den Panzern AP- 52, AS-52 sollen sie größer sein.

Aus den Zeichnungen kann man einige einfache Schlussfolgerungen ziehen: 1. Am Rollladen, der keine Teilungen hat, kann der Antrieb sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite platziert werden. 2. Wenn man die Kombination bestehend aus einer Führungsschiene auf Teilung (Punkt 2) verwendet, kann man den Antrieb auf der Teilungsseite einplanen, sofern sich hier nur um einen Antrieb handelt. Einsatz von zwei Antrieben auf der Seite der Teilungsführungsschiene ist nicht möglich. 3. Bei zwei Führungsschienen auf Teilung (Punkt 3) kann man die Antriebe beliebig einplanen. Möglich ist auch der Einsatz eines Antriebs für die ganze Kombination, der auf der linken oder rechten Seite der Kombination platziert wird. Der Einsatz eines Antriebs auf der ganzen Kombination ist nur dann möglich, wenn die Höhen einzelner Teilungen gleich sind! Bei Kombinationen, die mit einem Antrieb hochgezogen werden, können Höhenunterschiede von ein Paar Zentimetern zwischen den hochzuziehenden und herunterzulassenden Panzern auftreten.

Bei Linksrollern befindet sich die konvexe Profilseite drinnen, bei Rechtsrollern befindet sie sich dagegen draußen. Die Drehrichtung der Rollläden ist nicht zu vergessen. Falsche Bestimmung der Drehrichtung wird sich negativ auf die Bedienung auswirken. Alle Bedienrichtungen werden von dem Rauminneren her angegeben.

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.