Der U- Wert eines Fensters ist der Wärmedurchlasswert

Wer sich eingehender mit der Anschaffung von neuen Fenstern beschäftigt, stößt unweigerlich auf den sogenannten U- Wert. Auch bei unseren Fenstern finden Sie natürlich die entprechenden Angaben zum U- Wert. Nachfolgend möchten wir Ihnen verständlich erklären, was der U- Wert ist und welche Bedeutung er hat:

Der U- Wert eines Fensters wird auch als Wärmedurchlasswert, Wärmedurchgangswert oder Wärmedurchgangskoeffizient bezeichnet. Die Einheit der Proportionalitätskonstante U ist W/m²K.

  • W = Watt = Energieumsatz oder auch einfach Leistung
  • m² = Quadratmeter
  • K = Kelvin = Maß für die Temperatur

Ist der U- Wert eines Fensters beispielsweise mit 0,7 W/m²K angegeben, bedeuted dies, dass Wärmeenergie mit einer Leistung von 0,7 Watt pro Quadratmeter Fensterfläche bei einer Temperaturdifferenz von 1 Kelvin (entspricht 1 Grad Celsius) zwischen Innen- und Außenlufttemperatur entweichen kann.  Das wichtigste, dass Sie hierzu wissen müssen, ist: Je kleiner der U- Wert, desto besser ist die isolierende Wirkung eines Fensters!

 

Die Werte Uw Uf und Ug

Häufig werden Sie im Zusammenhang mit dem U- Wert eines Fensters auch die Bezeichnungen Uw, Uf und Ug finden.

Uw - Wert: Das w steht für das englische Wort window, also Fenster. Der Uw Wert ist eine korrektere Bezeichnung für den U- Wert des gesamten Fensters
Uf - Wert: Das f steht für das englische Wort frame, also Rahmen. Der Uf Wert ist der Wärmedurchgangswert des Fensterrahmens.
Ug - Wert: Das g für englisch glazing. Der Ug Wert ist also der Wärmedurchgangswert für das Fensterglas.

Die unterschiedlichen U- Werte für das Glas und den Rahmen eines Fensters fließen in die Berechnung des U- Wertes (Uw Wert) ein!

 

 

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.